10.09.2019

„Komm herein, komm herein…“

Die Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus in Altenkessel feierte unter großer Beteiligung des Stadtteils die Einweihung ihres Neubaus

„Komm herein, komm herein…“ sangen die Kinder der Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus in Altenkessel – und zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt. Sie füllten die Bänke beim Festgottesdienst in der Kirche St. Johannes Baptista, den Pfarrer Lars Meiser und seine Konzelebranten unter das Motto „Sonnenblume“ als Sinnbild der Zuversicht gestellt hatten.

 

Einrichtungsleiterin Petra Geib, ihr Team und Eltern hatten gemeinsam mit den Kindern einen wichtigen Anteil an der Gestaltung des Gottesdienstes. So haben Mitarbeitende und Eltern die Fürbitten vorgetragen und die Kinder haben von ihren individuellen Bezügen zur Sonnenblume berichtet. Auch musikalisch haben die Kinder den Gottesdienst begleitet.


Im Anschluss an den Gottesdienst, der vom Kirchenchor Altenkessel mitgestaltet wurde, richtete der Geschäftsführer der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken (cts), Heinz Palzer, Worte des Dankes an die am Bau und der Entwicklung beteiligten Personen. Im Jahr 2013 hatten die Planungen für einen Neubau begonnen - Anfang 2019 wurde der Neubau fertiggestellt. „Die Kinder haben auch die Arbeiter motiviert: man hat mir erzählt, dass plötzlich aus dem Haus das Lied zu hören war „Wer will fleißige Handwerker seh’n“ – und das hat diese dazu gebracht hat, ihre Pause augenblicklich zu beenden und weiterzuarbeiten. So gilt Euch Kindern natürlich auch ein Dank dafür, dass das Gebäude fristgerecht fertiggestellt wurde“, sagte er mit einem Schmunzeln.


An der Finanzierung beteiligt waren neben der cts als Träger des Hauses das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, der Regionalverband Saarbrücken, die Landeshauptstadt Saarbrücken und das Bistum Trier. „Träger wie die cts sind wichtige Partner und leisten einen wichtigen Beitrag im Hinblick auf das Thema Bildung“, sagte der Beigeordnete und Baudezernent Prof. Heiko Lukas, der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz vertrat und deren Grüße und Dank übermittelte. Monika Schmieden vom Regionalverband wies darauf hin, dass die Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus nun mit dem Neubau 20 neue Plätze anbieten kann: „Das ist ein wichtiger Beitrag gegen den Mangel an Kindergarten- und Krippenplätzen im Regionalverband“.


Die Geschäftsführerin der cts Jugendhilfe GmbH, Dagmar Scherer, rief ins Gedächtnis, dass „die Menschenkette, die das Projekt Neubau der Kita St. Nikolaus begleitet hat, niemals abgerissen ist. Dafür sage ich meinen herzlichsten Dank. Bleiben Sie uns auch weiterhin gewogen, damit die Kindertagesstätte ein Haus für Kinder und von Kindern bleiben kann“.


Alle Besucherinnen und Besucher waren höchst interessiert daran, zu sehen, was aus dem ehemaligen Kindergarten der Ordensschwestern geworden ist, den viele der Gäste aus ihrer Kindheit kennen. „Ich war hier im Kindergarten und meine Kinder auch“, sagte eine Besucherin. „Meine Kinder sind jetzt schon beide über 20, aber natürlich interessiert es uns sehr, was aus dem Haus geworden ist.“

 

Verändert hat sich einiges: Die Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus bietet nun rund 100 Kindern im Alter von null bis sechs Jahren anregungsreiche Bildungsräume, die den Mädchen und Jungen vielfältige Bildungsanlässe entsprechend ihres Entwicklungsstandes, ihrer Interessen und Kompetenzen eröffnen. „Entscheidend dabei ist, dass die Kinder sich aussuchen können, was, wo, mit wem und wie lange sie spielen. Das Ziel dabei ist, die Erfahrungs- und Lernräume aller Kinder zu erweitern und ihr Beteiligungsrecht zu sichern“, erklärt Einrichtungsleiterin Frau Geib das Konzept. Die Kinder finden in der Kita alle Bereiche, die für die Bildung und Entwicklung von Kinder wichtig sind: Im Forscherraum beispielweise laden Mikroskope und Lupen zum Experimentieren oder zum Erforschen der Insektenwelt ein. Im Atelier geht es um Künstlerisches Gestalten, Farben und Formen. Die Mädchen und Jungen finden hier u.a. Knete, Farben, Scheren und eine Staffelei. Bücher zum Thema regen die Kreativität und Phantasie an.


Wie groß das Thema Beteiligung der Kinder in der Caritas Kindertagesstätte geschrieben wird, hat auch das Gesamtprogramm der Einweihungsfeier gezeigt. Die Kinder haben die Gäste durch die neuen Räume geführt und hatten für jeden Bildungsraum ein spezielles Angebot für sie vorbereitet. Besonderes Highlight war die Aufführung des Theaterstückes „Schneewittchen“ im neuen Rollenspielraum, für das die Kinder wochenlang geübt hatten.
Minister für Bildung und Kultur Ulrich Commerçon zeigte sich bei der Begehung der neuen Räume begeistert von dem Neubau und dem Konzept der Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus. „Alle Räume bieten vielfältige Bildungsanregungen für die Kinder. Es ist beeindruckend, wie sich auch die Kleinsten die Räume erobern und sich ausprobieren können. Hier treffen Ausbau von Betreuungsplätzen und gute Qualität zusammen“.


Musikalisch umrahmt wurde der Tag vom Kita-Chor „Die Kesselmäuse“ und von der Band „4e4u“.

 

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: