12.06.2020

5 Jahre professionelle und einfühlsame Begleitung auf dem letzten Lebensweg

Die kommissarische Leitung des Hospizes hat seit 01. Juni Brigitte Pistorius inne

Im April feierte das Sankt Barbara Hospiz sein fünfjähriges Bestehen – und es ist eine echte Erfolgsgeschichte. Bei der Eröffnung 2015 war es das dritte stationäre Hospiz im Saarland und hat seitdem über 460 Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet. Eine Feier konnte wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden, wird aber nachgeholt.


Die kommissarische Leitung des Hospizes hat seit 01. Juni Brigitte Pistorius inne. Sie leitet den Fachbereich Altenhilfe der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken und ist in dieser Funktion bereits eng mit dem Hospiz und seiner Arbeit verbunden. „Ich bin sehr dankbar, dass ich so offen von diesem tollen Hospiz-Team empfangen worden bin“, sagt Brigitte Pistorius. „Wir haben schon einige konstruktive Ideen entwickelt und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“


Professionelle und einfühlsame Begleitung und Unterstützung auf dem letzten Lebensweg – das war bei der Eröffnung das Anliegen des Trägers und ist es bis heute geblieben. Entscheidend mitgeprägt hat das Hospiz in seiner Entstehung und Entwicklung die erste Hospizleiterin Judith Köhler, die aus gesundheitlichen Gründen seit Februar 2019 nicht mehr für das Hospiz tätig sein konnte.


Sie schaut mit großer Dankbarkeit auf die knapp 4 Jahre zurück, in denen sie die Geschicke des Hospizes begleiten konnte: „Seit der Eröffnung gab es eine wunderbare Zusammenarbeit mit dem Netzwerk, den Palliativstationen und den ambulanten Hospizdiensten, mit den Hausärzten sowie mit der Gemeinde Bous. Das Hospiz war sehr schnell integriert und hat sich sehr gut weiterentwickelt“, blickt Judith Köhler zurück.


Dankbar ist sie auch für die harmonische Zusammenarbeit mit dem Team und den Ehrenamtlichen, die die Garanten für die qualitativ hochwertige Arbeit sind, die in der Einrichtung geleistet wird. „Die hohe Spendenbereitschaft in der Bevölkerung zeigt außerdem, wie gut der Ruf des Sankt Barbara Hospizes ist – das ist wunderbar und hat mir immer Mut gemacht“, sagt Judith Köhler. „Auch wenn es manchmal anstrengend war - die Arbeit im Hospiz hat mir viel Freude gemacht und ich wünsche der Einrichtung und all ihren Mitarbeitenden und Förderern von Herzen alles Gute für die Zukunft.“ Eine Würdigung der Arbeit von Frau Köhler ist im Rahmen der Fünf-Jahres-Feier vorgesehen.


„Der cts als christlichem Träger ist es ein zentrales Anliegen, auch und besonders Menschen in der letzten Lebensphase professionell, liebevoll und einfühlsam zu begleiten“, sagt cts-Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer. „Darum hat sich unser Träger schon früh auf dem Gebiet der Hospiz- und Palliativarbeit engagiert und das Sankt Jakobus Hospiz mit ins Leben gerufen – und eben vor fünf Jahren das Sankt Barbara Hospiz. Die cts betreut schwerstkranke Menschen auf der Palliativstation des CaritasKlinikums Saarbrücken und die Palliativ-Arbeit in Haus am See ist ein weiterer Baustein. Ich möchte all denjenigen danken, die uns mit ihrem unermüdlichem Engagement in den zurückliegenden Jahren so tatkräftig unterstützt haben: allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Helfern, Spendern, Ehrenamtlichen und natürlich dem Förderverein. Ohne Sie wäre die Hospiz-Arbeit nicht möglich.“


Im November 2016 übernahm Gisela Rink von Prälat Dr. Peter Prassel den Vorsitz im Förderverein. „Unsere Aufgabe als Förderverein sehe ich in der finanziellen und ideellen Unterstützung des Hospizes“, sagt die Vorsitzende. „Dies heißt konkret, die Menschen für die Themen Sterben und Tod zu sensibilisieren, Hemmschwellen abzubauen und Spendenaktionen zu unterstützen. So wolle der Förderverein seinen Beitrag dazu leisten, das Leben am Ende mitzugestalten und den Aufenthalt für die Hospizgäste so angenehm wie möglich zu gestalten. „In diesem Sinne arbeiten wir gemeinsam mit dem sehr engagierten Hospiz-Team“, erklärt Rink weiter. „Wir wünschen der neuen Leiterin Brigitte Pistorius einen guten Start und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit."

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: