13.09.2017

Neues Raumkonzept und mehr Plätze

Die Caritas Kindertagesstätte Rastpfuhl wird für knapp 2,4 Millionen Euro aus- und umgebaut

Als Anfang Juli der Kran aufgebaut wurde, musste das Mittagessen in der Caritas Kindertagesstätte Rastpfuhl spontan verschoben werden, erzählt Einrichtungsleiterin Agnes Johann mit einem Lachen. So begeistert und aufgeregt seien die Kinder gewesen. Seitdem sind die Baumaßnahmen in der Kindertageseinrichtung in der Saarbrücker Donaustraße in vollem Gange.

 

Schwierige Verhandlungen über mehrere Jahre haben die Realisierung der Maßnahme hinausgezögert. Doch nun endlich konnte das Vorhaben starten. Insgesamt 2.395.000 Euro wurden bereitgestellt, um das Betreuungsangebot der Kita Rastpfuhl qualitativ und quantitativ zu verbessern. Finanziert wird der Aus- und Umbau über Zuschüsse aus dem Krippenausbauprogramm des Bundes, aus Landesmitteln sowie Geldern der Stadt Saarbrücken, des Regionalverbandes Saarbrücken, des Bistums Trier und natürlich des Trägers selbst, der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken mbH. 

 

„In den vergangenen Jahren haben sich die Anforderungen an Elementarbildung grundlegend geändert“, erklärt Einrichtungsleiterin Agnes Johann, die bereits seit 25 Jahren in der Kindertagesstätte auf dem Rastpfuhl tätig ist. „Themen wie z.B. Bildungsräume, Inklusion, Betreuung von U3 Kindern oder ganztägige Betreuung verlangen neue räumliche Rahmenbedingungen.  Das erweiterte Raumkonzept, angepasst an die unterschiedlichen Entwicklungsbedürfnisse der Mädchen und Jungen, ergänzt optimal unsere pädagogische Arbeit.“

 

Mit der Planung und Begleitung des  Bauprojektes wurde das Architekturbüro  ARUS GmbH, Püttlingen beauftragt. In Holz-Modul-Bauweise wird auf einem Teil des eingeschossigen Gebäudes ein Aufbau mit  600 qm2 aufgebracht. Bis zum kommenden Sommer entstehen dort drei neue Gruppenräume, Bistro, Bewegungs- und Schlafbereich sowie entsprechende Zusatzräume. Auch die Gruppen im Bestand werden von diesem Erweiterungsbau profitieren. Neben der Sanierung der 1973 erbauten Einrichtung werden hier durch die Umgestaltung ebenfalls  neue Funktionsräume geschaffen.

 

„Nach Abschluss der Baumaßnahme können dann in neun altersgemischten Gruppen 162 Kinder, davon bis zu 54 Krippenkinder betreut werden“, erklärt Kita-Leiterin Agnes Johann. „Angesichts fehlender Kita-Plätze und steigender Nachfrage nach Ganztagsbetreuung ab 12 Monaten ein wichtiger  Beitrag  zur Bildungs- und Betreuungssituation von Kindern in Saarbrücken.

 

Mehr Informationen über die Einrichtung erhalten Sie auf www.kita-rastpfuhl.de