19.11.2009

Promis kochen im SeniorenHaus Hasborn

Dass das Kochen heutzutage überaus modern ist, sehen wir täglich im Fernsehen. „Kochen mit Promis” hieß es nun auch im SeniorenHaus Hasborn.

Politiker und Sternekoch Josef Hubertus erfreuen die SeniorenHaus-Bewohner in fröhlicher Kochrunde

 

Dass das Kochen heutzutage überaus modern ist, sehen wir täglich im Fernsehen. „Kochen mit Promis” hieß es nun auch im SeniorenHaus Hasborn. Denn ganz wie die Profis im Fernsehen ließen sich am 16. Oktober der Sternekoch Josef Hubertus, der Tholeyer Bürgermeister Josef Schmidt mit all seinen Beigeordneten und Ortsvorstehern sowie der ansässige Caterer, die Fa. Medirest,  in den Kochtopf schauen. Kritische Topfgucker: Die Bewohnerinnen und Bewohner des SeniorenHauses. Sie wollten es wissen und auch probieren, was die „Promis“ so auftischen.

So viel gleich vorne weg: Viel Zeit blieb den Vertretern aus der „Tholeyer Politik“ nun wirklich nicht. Nach einem kurzen Sektempfang und der Bekanntmachung des Menüs verging anfänglich viel Zeit mit dem Suchen der geeigneten Kochutensilien und es wurden innerhalb der Küchen heftig „Töpfe gegen Messer“ getauscht. Die weißen Hemdsärmel locker auf-gekrempelt, die Schürze umgebunden und schon ging es in den Wohnküchen „ran an die Pfanne“. Schließlich wollten sie damit die Seniorinnen und Senioren im SeniorenHaus ver-wöhnen. „Na mal sehen, wie lange wir heute Abend aufs Essen warten müssen“, entfuhr es einer Bewohnerin, als sie die Politiker kommen sah.


Auf der Speisekarte des Abends standen:

Als Vorspeise:


Canapé- Variationen mit Räucherlachs,

Forellenfilet und Entenbrusttranchen

Kürbissüppchen, mit Dill und

Kürbiskernöl garniert

Quiche Lorraine mit Lyoner

Hauptgang:

Putengeschnetzeltes mit

Pommes Macaires

Dessert:

Grießknödel an Zwetschgenragout


Aufgeteilt in fünf Teams mussten die Damen und Herren aus der Politik das vorgegebene Menü innerhalb der nächsten zwei Stunden zubereiten und ihren Mann, bzw. ihre Frau hinter dem Herd stehen. Sie erwiesen sich aber als äußerst geschickt im Umgang mit Fleischmesser, Löffel & Co. …natürlich mit großer Unterstützung der „Spitzen-Köche“.

Bei der Zubereitung der Kürbiscremesuppe, der Quiche Lorraine und den Canapévariationen in den Küchen „Auf Röhling“, „Schankborn“ und „Frohnhofen“ wurde nebenher viel gelacht. Nach knapp einer Stunde war die Vorspeise fertig und konnte auch schon serviert werden. Natürlich hatten die Köche einen Teil der Suppe schon am vorhergehenden Tag in aus-reichender Menge zubereitet. In der „ Alland-Küche“ zauberte Tholeys Bürgermeister Josef Schmidt zusammen mit seinem Team ein leckeres Putengeschnetzeltes mit Pommes Macaires – eine Kartoffelzubereitung aus fein zerdrückten Kartoffeln. Die Anleitung kam von Josef Hubertus, der immer einen Tipp parat hatte: „…nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig Fett gehört in die Pfanne!“ Sprach's und wendete zackig die Pommes Macaires in der Pfanne. Aus der Küche „Im Brühl“ lockte ein feiner, süßlicher Duft - Grießknödel an Zwetschgen-Ragout galt es zuzubereiten, in 90 Dessertschalen zu füllen und zu garnieren. Da hatte Walter Krächan, Ortsvorsteher Hasborn-Dautweiler und Vorsitzender des Fördervereins SeniorenHaus Hasborn, ganz schön zu tun. Aber er bewies, dass er auch am Herd schnell unterwegs sein kann. Große Unterstützung erhielt er von Miriam Obermann, der Lebens-gefährtin von Josef Hubertus. Immer wieder schallte ein „Ah“ und ein „Oh“ von den Zuschauern in den Raum. Der Duft nach Herzhaftem und Süßem zog durchs ganze Haus und lockte die Bewohner von einer in die nächste Küche. Drei BewohnerInnen bewiesen Durchhaltevermögen und zogen während der Kochshow durch alle fünf „ Showorte“.

Pünktlich um 18 Uhr wurde das köstliche Abendessen angerichtet. „ Ja, wie schmeckt's Ihnen denn so?”, wollten die „Promiköche“ von den Bewohnerinnen und Bewohnern wissen. „Sehr gut!”, kam es von allen Seiten. Ein echtes Geschmackserlebnis, da war sich jeder sicher! „Mein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Beteiligten des unvergesslichen Abends“, sagte eine sichtlich zufriedene Hausleiterin Vera Schmidt.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: